30. Juli 2020
Und nochmal weg

Das Wetter ist gut. Wenn auch windig. Über Tag fegten Böen mit bis zu dreißig Knoten über die Förde. Etwas viel für meinen Geschmack im Moment.

Gegen Abend hin wird es allerdings ruhiger und weht nur noch mit konstanten siebzehn Knoten aus westnordwest. Spontan hauen wir einfach nochmal ab. Schließlich ist noch Urlaub und ich möchte Wind und Wetter genießen. Kraft tanken. Wer weiß, was die nahe Zukunft bringen wird. Und bevor nix mehr geht, müssen wir jedes Zeitfenster nutzen und segeln gehen. Diesmal mit zwei Booten. Findus hat während der Fahrt Gesellschaft von Lille Bjørn.

Lille Bjørn

Das Ziel ist nicht weit. Nach nur knappen zehn Meilen erreichen wir Marina Minde. Ein kleines bisschen Urlaub vor der Haustür.

Angelegt in Marina Minde

Hier ist immer Platz genug. Und so ergibt es sich, dass wir beide PDs nebeneinander legen und so nicht nur den Anblick der untergehenden Sonne genießen können, sondern dazu noch zwei schöne Boote in dieser traumhaften Kulisse das Bild abrunden lassen.

Lille Bjørn und Findus
Zwei Polaris Drabant 26
The sun goes down
Good night

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonniere meinen Blog

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen.

Kategorien

Archiv