21. Mai 2017
Hafenkino in Marina Minde

Nach erfolgreicher Überfahrt gut in Marina Minde angekommen. Nur das Anlegen wollte sich nicht so einfach gestalten. Erstmal Backbord hinten festgemacht. Die Boxen sind gefühlt unheimlich lang und breit. Zu breit für Findus mit seinen zarten 2,40m. Den Steuerbord Poller nicht erreicht. Motor natürlich wieder ausgegangen. Der Wind weht Findus seitlich ab. Rückwärts eindampfen, wieder raus. Das ganze Spiel ein paar mal. Schön wenn jedes mal der Motor ausgeht, wenn man von rückwärts auf vorwärts oder umgedreht geht😡 Naja, den bereits im Hafen liegenden Seglern etwas Unterhaltung geboten und es am Ende doch geschafft. 😊

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonniere meinen Blog

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen.

Archiv