1. Januar 2022
Silvester an Bord

Jahresende. Eine Bilanz. Und ein kurzer Rückblick. Still und in Gedanken. Nur für mich. Nichts großes, lediglich eine schmunzelnde Erinnerung. Wunderbare Stunden auf See liegen hinter mir. Mit Sonne, Wind und Wellen. Aber auch mit grauem Himmel, Regen und Gewitter. Mit Hafentagen wo nichts mehr ging und absoluter Flaute und Gedümpel auf spiegelglattem Wasser. Mit Träumen und Tränen. Mit unerfüllter Sehnsucht und Hoffnung. Mit endlosem Blau und grünen Küsten. Mit einzigartigen Gefühlen und neuen Erkenntnissen.

Ich bin x-mal die Förde querbeet gesegelt, über den kleinen Belt in die dänische Südsee und gegen den Uhrzeigersinn um Fyn herum. Ich habe 1318 Meilen zurückgelegt, in 19 verschiedenen Häfen Einhand angelegt und 41 Übernachtungen außerhalb meines Heimathafens gemacht. Jede Fahrt hat mich sicherer werden lassen und mich meinem Boot wieder näher gebracht. Eine Liebe, die stark und gefestigt ist und dennoch jährlich wächst.

Heute war nicht geplant an Bord zu sein, doch verschiedene Umstände haben meine Pläne durchkreuzt und nun bin doch hier. Es ist Silvester und da gehören für mich Girlanden und Berliner dazu. Auch hier an Bord. In meinem kleinen Salon. Meinem Wohnzimmer. Heute mache ich mir zusammen mit meiner Tochter einen ruhigen Abend.

Feuerwerk darf auch in diesem Jahr mal wieder nicht in Deutschland verkauft werden. Ich persönlich finde das sehr schade. Zwar kaufe ich selber keines, doch ich sehe die bunten Lichter am Nachthimmel gern und liebe den Geruch von Feuerwerk. Das gehört wie die Girlanden und Berliner einfach zu Silvester dazu.

Unser Nachbarland Dänemark hat andere Regeln wir Deutschland und viele Flensburger haben das genutzt und drüben eingekauft. Bereits gestern waren erste Lichter am Himmel zu sehen.

Doch was Flensburg wirklich an diesem Silvesterabend zu bieten hatte, übertraf meine Vorstellungen bei weitem. Es war ein Feuerwerk wie es am 31.12. zur Verabschiedung des alten und willkommen heißen des neuen Jahres gehört. Zumindest for mich.

Happy new year Findus.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonniere meinen Blog

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen.

Kategorien

Archiv