24. März 2018
Süll abgebaut

Zwei neue Curryklemmen zu befestigen.

Dazu musste erst die Sprayhood demontiert werden. Anschließend das Süll abschrauben und das Schiebeluk entfernen. Darunter sah es nach wer weiß wie vielen Jahren natürlich entsprechend aus.

Mit etwas Boat Wash gereinigt und man konnte sich sogar drin spiegeln. Gigantisch wie das Gelcoat mal aussah und wie es sich anfühlte. Einfach ein Traum.

Die beiden neuen Klemmen montiert und dazu das GFK leicht aufgebohrt, da die alten Klemmen einen Lochabstand von 40mm statt wie heute üblich 42mm hatten. Alle Schrauben wieder gut eingedichtet und alles fest verschraubt.

Das war ein schönes Abenteuer. Bootsbau macht mindestens genau so viel Spaß wie segeln. 😊

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonniere meinen Blog

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen.

Kategorien

Archiv