26. November 2020
Und täglich grüßt das Murmeltier…

…. oder doch der Findus? Dieser November lässt einem kaum die Möglichkeit nicht raus zu fahren. Blauer Himmel, gemütlicher Wind und immer wieder diese Stimmung in den Farben.

Bereits um halb drei am Nachmittag steht die Sonne so niedrig, dass man fast meinen könnte es sei schon Zeit für den Sonnenuntergang.

Doch das täuscht. Denn wendet man den Blick in nordöstliche Richtung, dann erstrahlt der Himmel plötzlich in herrlichem Blau. Ein wunderbarer Kontrast zu den weißen Segeln, die von der Sonne einen leichten orangen Touch bekommen.

Wolken bringen einen Hauch mehr Wind

Von Land her ziehen immer mal wieder dicke Wolken übers Wasser und bringen etwas Wind mit. Findus genießt es, zur Abwechslung mal wieder mit fünfeinhalb Knoten durchs Wasser zu ziehen. Dann wird es wieder ruhig.

Es wird dunkel

Ich mag Wolken, die den blauen Himmel mit ihren Mustern und Farbnuancen zieren und ihn so immer wieder verändern. Was eben noch von weiß bis dunkelgrau reichte, wirkt ein paar Minuten später wie Feuer, was am Himmel steht.

Der Himmel brennt

Dieses kräftige Orange, reflektiert von der untergehenden Sonne sieht nicht nur schön aus. Es suggeriert auch Wärme, obwohl es nur ein paar Grad über Null sind.

Reflektion

Es ist verrückt was heute da oben geschied. Denn sobald die Wolken sich verzogen haben dominiert wieder das tiefe Blau. Auch jetzt bilden die angestrahlten Segel einen noch intensiveren Kontrast.

Orange Segel

Ich will noch nicht zurück und kehre Flensburg noch einmal kurz den Rücken. Ich segel vollkommen planlos kreuz uns quer. Möchte diese Stimmung einfangen und festhalten. Wer weiß, was der Winter noch bringen wird. Im Zweifel möchte ich mich erinnern und Momente wie diese nocheinmal raus holen können.

Festgehalten in Word und Bild sind meine Erinnerungen so intensiver und lebendiger. Ich kann sie jederzeit abrufen und nocheinmal Leben.

Ich bin so froh hier sein zu können. Bin einfach glücklich diese täglichen Wunder wieder und wieder erleben zu dürfen. Und nein, es ist niemals das Selbe. Es ist immer wieder neu und wird einfach nicht langweilig. Das ist das schöne am Leben.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonniere meinen Blog

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen.

Kategorien

Archiv